Musicalchallenge

5 Fragen an… Sarah Kornfeld

Sarah wurde in Österreich geboren und schloss ihr Studium in Wien mit Auszeichnung ab.

Bereits während ihrer Ausbildung sammelte sie Bühnenerfahrung, u. a. in Der Mann von La Mancha, in Leben ohne Chris und in Dolce Vita in Linz und wurde nach ihrem Studium bei den Luisenburger Festspielen als „Kit Kat Girl“ für das Musical Cabaret engagiert.

Außerdem war Sarah bereits in Hair zu sehen, tourte mit dem Musical Dschungelbuch durch Deutschland und verkörperte danach die Rolle der „Gräfin“ in der Uraufführung des Märchen-Musicals Das Zauberschloss. Im Anschluss spielte Sarah die „Cassandra“ in Cats bei den Luisenburg Festspielen und ging mit Hairsprayauf Tour durch Deutschland. Zuletzt stand sie bei den Clingenburg Festspielen in West Side Storyauf der Bühne.

Ab November verkörpert Sarah die „Raven“ in der deutschsprachigen Erstaufführung des Musicals Bat out of Hell in Oberhausen.

Wir haben ihr 5 Fragen gestellt:

1. Was war das erste Musical das du gesehen hast, wie alt warst du und was hat dich daran fasziniert?

Das ist ja schon ein Weilchen her aber das allererste Musical war CATS – damals auf DVD und ich habe es geliebt. Ich war so faszniert von den Bewegungen, den Kostümen, Maske und konnte es gar nicht fassen, dass Menschen so „katzenmäßig“ sich bewegen können. Das hat schon viel Eindruck bei mir hinterlassen. Dann folgten meine ersten Produktionen bei den Vereinigten Bühnen Wien, wo ich TANZ DER VAMPIRE, WE WILL ROCK YOU usw. gesehen habe. 

2. Was war deine erste Rolle?

Meine erste große Rolle war die Aldonza in DER MANN VON LA MANCHA – das werde ich nie vergessen, da es in der Seegrotte Hinterbrühl war und es wirklich etwas ganz Besonderes ist in solch einer Atmosphäre zu spielen. Eimalig! Ich bin sehr dankbar, dass ich in so imposanter Kulisse mein „Debüt“ geben durfte! 

3. Was ist deine Traumrolle und warum?

Es gibt so viele aber auf Anhieb fällt mir hier gleich Scaramouche in WE WILL ROCK YOUein. Ich liebe die Musik von Queen und die Rolle ist einfach nur genial. Sie ist eine starke Powerfrau und darf frech sein aber auch diese wunderschönen Songs singen. Und sie darf rocken, so wie auch ich aktuell bei BAT OUT OF HELL – das macht mir einfach so unglaublich viel Spaß! 

4. Was war dein lustigster Patzer auf der Bühne?

In DSCHUNGELBUCH habe ich die Bagheeragespielt und sollte eine elegante Katze spielen. Kurz vor der Show wurden noch ein paar Anweisungen auf der Bühne mit Spray erneuert – als ich nach meinem dramatischen Monolog von der Bühne musste, bin ich natürlich auf die einzige noch feuchte Stelle getreten und äußerst unelegant auf meinem Hintern gelandet. Mit der Dramatik wars auf jeden Fall dahin! 

5. Welche Frage würdest du dir selber stellen, wärest du an unserer Stelle und was ist die Antwort?

Wie wird BAT OUT OF HELL und sollten alle nach Oberhausen kommen und es sich ansehen?
Es wird großartig und natürlich müsst ihr alle kommen. Unbedingt sogar!!! Wir versprechen euch einen unvergesslichen Abend!
Besucht Sarah im Netz:
Facebook: Sarah Kornfeld
Instagram: @sarah_kornfeld

Vielen Dank, liebe Sarah, für die Beantwortung unserer Fragen!

Bei unserem Bat out of Hell Besuch konnten wir dich leider nicht auf der Bühne erleben, wir sind uns aber sicher, dass du die Rolle der „Raven“ ganz großartig umsetzen und die Bühne rocken wirst!

Wir wünschen dir viel Erfolg für die Premiere am 08.11.2018 und natürlich auch für alle weiteren Vorstellungen!

Viele Grüße!

Eure Judy und eure Ena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: