Musicalchallenge

Schatten über Armaleth – Ein Fantasy Musical

Das Ehepaar Nadine und Thorsten Uebe-Emden aus Neunkirchen haben sich einen langersehnten Traum erfüllt und ein Fantasy Musical geschrieben Schatten über Armaleth. Kurz vor Weihnachten ist die Highlight CD erschienen und wir haben für euch reingehört.

Manchmal, wenn es ganz still ist, kann man die Echos der Vergangenheit bis in die Gegenwart hören. Manchmal genügt ein einziger Augenblick, um die Welt in ein ganz anderes Licht zu tauchen. Und manchmal, ja manchmal reihen sich scheinbar zufällige Ereignisse aneinander, bevor man erkennt, dass das Schicksal seinen Lauf nimmt. Doch welche Wege es für uns bereithält und welchen Preis diese erfordern, offenbart sich meist erst am Ziel selbst. – Schatten über Armaleth (Prolog)

Schatten über Armaleth lässt die Zuhörer und hoffentlich auch bald die Zuschauer in eine Fantasy Welt im Kampf zwischen Licht und Dunkelheit abtauchen.

In Armaleth taucht eine außergewöhnliche Fremde auf, die das Leben der Stadt grundlegend verändern wird.

Führt sie Gutes oder Böses im Schilde?

Ist die Magie eine Waffe des Guten oder lastet ein dunkler Schatten über dem Land?

Wer ist Freund und wer ist Feind und welchen Weg hält das Schicksal bereit?

Wer wird den Sieg davontragen? Und zu welchem Preis?

Klingt spannend? Ist es auch!

Die Geschichte ist wie aus einem guten Fantasy-Roman entsprungen.

Eine Fremde taucht auf, die sich an nichts außer ihren Namen erinnern kann und viele Fragen aufwirft, deren Antworten man versucht in alten Büchern zu finden. Es zieht ein dunkler Schatten über Armaleth, der allein durch gute Magie bekämpft werden kann. Es geht durch verschiedene Welten ohne dabei zu sehr zu springen und zu verwirren. Es geht um neue und alte Liebe, den Kampf zwischen Gut und Böse und am Ende wird alles gut? Das verraten wir an dieser Stelle nicht 😉

Schaut doch mal bei www.armaleth.de vorbei, da findet ihr weitere Infos zu dem Stück, dem Entstehungsprozess und zu der CD.

Die Highlight CD besteht aus 18 Songs, deren Titel alleine schon die Geschichte erahnen lassen und die Neugierde wecken Armaleth zu erkunden. 

  1. Prolog 1:32
  2. Strandgeflüster 4:25
  3. Habt ihr schon gehört 2:57
  4. Schlafende Schönheit 3:08
  5. Abenteuer zu zweit 3:50
  6. Turteltauben 3:39
  7. Nach dem Alphabet 4:51
  8. Die Prophezeiung 4:04
  9. Der Götter Ironie 4:45
  10. Auf unserem Basar 7:05
  11. Die Kraft der Liebe 4:12
  12. Liebe ist wie ein Sturm 1:50
  13. Schattenwelt 3:26
  14. Ankunft in Tel Amra 4:46
  15. Wissen schafft Magie 5:53
  16. Ruf zur Schlacht 8:05
  17. Ein Funke Hoffnung 4:29
  18. Manchmal 4:07

Die Musik als solches bietet ein breites Spektrum durch alle Musical Genres. Von keltischen Klängen über orientalische Töne bis hin zu klassischen Balladen und rockigen Parts ist das Album sehr breit aufgestellt.

Tatsächlich haben wir uns beim Hören dabei erwischt, das Gefühl zu haben, in anderen Stücken zu landen. Zwischendurch fühlten wir uns auf den Basar in Agrabah bei Aladdin entführt, schlenderten über den Jahrmarkt in Saint Denis oder erkundeten zusammen mit einem gewissen Professor die Bibliothek in der Gruft.

Gefühlt werden, allein stilistisch, Parallelen zu bekannten Stücken gezogen, ohne jedoch abzukupfern.

Was die Musik auf jeden Fall schafft, ist es, Bilder im Kopf entstehen zu lassen, auch wenn man die optische Umsetzung noch gar nicht kennen kann und diese vielleicht auch später auf der Bühne ganz anders sein wird, als man es sich vorstellt.

Wir hoffen sehr dass es bald wieder möglich ist, Theater zu besuchen und zu bespielen und wären sehr neugierig auf die Umsetzung der Kulisse und des gesamten Stückes.

Unser Fazit: Das Stück eignet sich wunderbar für semiprofessionelle oder Laiengruppen, ob es einen Sprung in den Profibereich schaffen kann, müsste man in Zusammenhang mit der Bühnenumsetzung sehen.

An der einen oder anderen Stelle hat es uns vielleicht noch nicht zu 100% überzeugt, jedoch in vielen Songs ist der Funke auch jetzt schon über gesprungen, auch ohne etwas zu sehen. Wir würden das Stück auf jeden Fall anschauen und anhand der Musik auch mit Vorfreude und einem guten Gefühl rein gehen.

Eine so mystische Welt ist etwas Neues auf dem Musicalmarkt und wir finden die musikalischen Ansätze absolut hörenswert!

Viele Grüße!

Eure Judith und eure Virena

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: